Tel: 030 64 82 70 76
Fax: 030 55 52 34 69
info@rollets.de
Mo - Do: 09:00 bis 16:00 Uhr
ROLLETS Reha-Netzwerk
Teilhabe und Lebensqualität
Armenische Str. 12
D-13349 Berlin

Die Hilfsmittelversorgung in der ambulanten Nachsorge

Am 17. Mai '17 in Hochdorf (LK Biberach)

Unsere Seminare richten sich vorrangig an Fachkräfte aus Therapie, Pflege und Beratungen in Kliniken, Praxen, Sozialdiensten, Einrichtungen und Verwaltung sowie an Ärzte, Pädagogen, Betreuer, und Mitarbeiter von Kostenträgern und Sanitätsfachhändlern.

Mehrere geschulte FachdozentenInnen und AnleiterInnen aus Medizin, Pflege, Therapie, Medizin- und Orthopädietechnik erarbeiten mit Ihnen gemeinsam den komplexen und gezielten Einsatz unterschiedlichster Hilfsmittel.


Wann und Wo:
 
Mittwoch, 17. Mai 2017 | 9.00 - ca. 17.00 Uhr

Blumenweg 8, 88454 Hochdorf

Inhalte der Workshops und Vorträge in Hochdorf:

  • Empowerment
    – Ein Spannungsfeld zwischen Patientenmotivation, Zielsetzung und erlebter Selbstwirksamkeit
  • Home Solutions für die ambulante Nachsorge
    – Lückenloses Überleitmanagement und frühzeitige Vernetzung aller Akteure für eine nachhaltige Rehabilitation 
  • Spielend wieder auf die Beine kommen
    – Die Unterstützung durch moderne Sensor- und Computer-Technik
  • Anspruch auf tägliches Training
    – Der konkrete und detaillierte Versorgungsprozess eines therapeutischen Bewegungstrainers 
  • Sprechen mit den Augen
    – Die Hilfsmittelversorgung bei sprachbeeinträchtigten Kindern und Erwachsenen
  • Sitzen & Positionieren
    – Unterschiedliche Sitzkissen zur Prophylaxe und Therapie von Dekubitus 
  • Klienten fallen/stürzen – Wie reagiere ich im Ernstfall

Sie erhalten: 

  • 7 Fortbildungspunkte
  • Teilnahmezertifikat
  • 50-seitiges ROLLETS Skript - Seminar/Rollstuhl/Diagnose/ADL (digital)
  • Skript zur Hilfsmittelversorgung (digital)
  • Handout zum Schwerpunkt Sitzschalenversorgung und Positionierung
  • Pausenimbiss & Getränke

Kosten:  110,– € p.P. (bei Anmeldung bis 26.04.17, danach 155,– €)

Download Anmeldeformular

Bitte beachten Sie, dass die Inhalte auf Grund von Verhinderung eines Dozenten geringfügig variieren können. Die Anmeldung erfolgt ausschließlich über das Anmeldeformular, per Post, Fax oder Email. Sollten Sie innerhalb von sieben Tagen keine Anmeldbestätigung von uns erhalten haben, so setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung. Reservierungen von Teilnahmeplätzen sind für maximal sieben Tage möglich.